Automatische Benachrichtigung bei Störungen und Wartungsarbeiten

Werden IT-Endanwender bei bekannten Störungen und Wartungsarbeiten aktiv benachrichtigt, reduziert dies wirksam die Zahl der Anfragen und Störungsmeldungen beim IT-Support. So lassen sich auch Belastungsspitzen im IT-Support abfangen.

Nur betroffene Anwender werden benachrichtigt

Mit der Alerting-Funktion von Smart Link können Sie den Kreis der Personen, die benachrichtigt werden sollen, genau eingrenzen. So können Sie z.B. bestimmte Standorte, Organisationseinheiten oder IP-Adressbereiche selektieren. Außerdem kann die Störung einer bestimmten Anwendung zugewiesen werden. So werden Anwender auch nur dann über die vorliegende Störung informiert, wenn sie aktuell mit der entsprechenden Anwendung arbeiten wollen. Alerts lassen sich außerdem zeitlich einschränken und nur in einem definierten Zeitraum anzeigen.

Dringende Nachrichten als Pop-up-Meldung

Als Administrator/Redakteur können Sie entscheiden, ob eine Nachricht lediglich als Information in Smart Link unter „Aktuelles“ angezeigt wird, oder ob diese als Pop-up-Meldung zeitgleich auf den Bildschirmen aller betroffenen Anwender eingeblendet wird.

Alerting

User können Statusmeldungen abonnieren

Endanwender haben die Möglichkeit, sich über Updates der jeweiligen Meldung informieren zu lassen, indem sie die Nachricht abonnieren. Ebenso können sie das Pop-up-Fenster dauerhaft schließen, ohne weitere Benachrichtigungen zu erhalten.

Haben Sie noch Fragen?

Gerne bieten wir Ihnen weitere Informationen oder verbinden Sie mit einem Produktexperten.

Ich möchte mehr wissen

Möchten Sie testen?

Überzeugen Sie sich selbst, und testen Sie die Self-Service-Software Smart Link kostenlos und unverbindlich.

Ich möchte testen